Constag

Referenzen Tags: IT Organisationsentwicklung Kategorie

Kanton Thurgau – ICT BFS

Einführung Die in Weinfelden ansässige zentrale ICT Abteilung sämtlicher Thurgauer Berufsfachschulen betreut in sieben Bildungszentren mehr als 10’000 Lernende in über 200 Berufen in den Belangen der Informatik und Multimedia. Die hohen Anforderungen an Verfügbarkeit und an ein flexibles Softwareangebot erfüllen die 8 Mitarbeitenden und stellen einen modernen Unterricht sicher. Die ICT BFS unterstützt die Bildungszentren in der Ausbildung und Schulung in der Grund- und Weiterbildung bis zur Ausbildung von zertifizierten Officeanwendern, CAD-Spezialisten, NC-Programmentwicklern. constagHORIZON – IT Organisations Konzeption –…

Schule Erlenbach

EinführungAn der Schule Erlenbach werden rund 400 Kinder in insgesamt fünf Kindergarten- und 14 Primarklassen von gut 60 Lehrpersonen unterrichtet. Die drei Schulhäuser Unterer Hitzberg, Oberer Hitzberg und Allmendli befinden sich auf demselben Areal, während die Kindergartenkinder in drei dezentralen Quartierkindergärten untergebracht sind. Die Kindergartenstufe dauert zwei Jahre und bereitet auf die Anforderungen der Primarstufe vor. Sie fördert die kindlichen Fähigkeiten, Fertigkeiten und besondere Begabungen und leitet die Kinder an, sich in grösseren sozialen Gruppen wohl zu finden. Die Primarstufe dauert sechs…

Baudirektion Kanton Zürich

EinführungDie Baudirektion Kanton Zürich ist mit Ihren 1600 Menschen an und rund 60 verschiedenen Standorten überall, wo es im Kanton Zürich Strassen, Flüsse, Seen und Wälder gibt, wo wilde Tiere leben oder Landwirtschaft betrieben wird. Und wenn es um den Bau und die Bewirtschaftung von kantonalen Gebäuden, die Energieversorgung, den Umweltschutz und die Denkmalpflege geht, ist die Baudirektion ebenfalls zuständig. Wir gestalten das Gesicht des Kantons Zürich massgeblich mit und haben dabei immer ein Ziel vor Augen: dass Sie sich…

Hirt Informatik

EinführungDie Hirt Informatik AG wurde 1969 gegründet und ist eine inhabergeführte Aktiengesellschaft. An ihrem Hauptsitz in Zürich-Altstetten beschäftigt sie über 20 Mitarbeiter und zählt viele namhafte Unternehmen aus verschiedenen Branchen zu ihren Kunden. Von der Analyse über die Beratung und Implementation bis zum Betrieb unterstützt Hirt Informatik ihre Kunden in den Bereichen Cloud Services aus dem eigenen Rechenzentrum, Daten Management mit Storage, Backup und Archiv Lösungen, Hyperkonvergente Infrastrukturen sowie IT Infrastruktur Lösungen. Hirt arbeitet in diesen Bereichen mit führenden Anbietern…

SV Group

EinführungDie SV Group AG mit Holdingsitz in Dübendorf ist eine Schweizer Gastronomie- und Hotelmanagement-Gruppe mit Catering als Haupttätigkeitsgebiet. Die Hauptaktionärin der SV Group ist die SV Stiftung, welches als Mehrheitsaktionärin die wirtschaftliche, soziale und ökologische Verantwortung des Unternehmens überwacht. Das Unternehmen umfasst die fünf Bereiche Business (Gemeinschaftsgastronomie), Care (Residenzen, Heime, Kliniken und Spitäler), Event (Veranstaltungen), Hotel und Restaurant. Die Unternehmensgruppe beschäftigt insgesamt 8’558 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von 707 Millionen Schweizer Franken. Das Geschäftsfeld Business bildet mit einem…

Sulzer

EinführungDie Sulzer Chemtech AG ist eine Sulzer Division und entwickelt und produziert Trenn-, Misch- und Applikationstechnologien für die Öl und Gas, Energie sowie Wasser Märkte und ist in fünf Regionen – Amerika, Europa-Russland, Indien und Middle East sowie China – tätig. IT ist ein wichtiger Bestandteil in all ihren Entwicklungs- und Produktionsbelangen, die dafür notwendigen IT-Organisationen sind zu Beginn lokal und weitgehend unabhängig voneinander organisiert. Zur Professionalisierung, Effizienzsteigerung und Kostenoptimierung will Sulzer Chemtech die IT-Organisationen standardisieren und eine globale IT-Organisation…

Fürstentum Liechtenstein – AI

EinführungDas Amt für Informatik des Fürstentum Liechtenstein – AI unterstützt als moderner IT-Dienstleister die Benutzerinnen und Benutzer der Liechtensteinischen Landesverwaltung und von verwaltungsnahen Organisationen sowie die Lehrpersonen der liechtensteinischen Schulen im täglichen Umgang mit Informatikmitteln. Das Ziel ist eine kundenorientierte Erbringung von IT-Services zur Unterstützung der Amtsstellen und anderen Organisationen bei der bürgernahen und wirtschaftlichen Erbringung ihrer Dienstleistungen und Wahrnehmung ihrer Verwaltungsaufgaben. constagHORIZON – Entwicklung einer neuen IT Strategie – 2014Um die Anforderungen und Ziele der gesamten Landesverwaltung erfolgreich umzusetzen…

constagINFO

constagCUBE Service Management as a Service

Die IT Infrastructure Library (ITIL®) ist eine Sammlung von Best Practices innerhalb einer IT­ Organisation zur Umsetzung von Service Management und gilt inzwischen international als De­facto­ Standard. Erfolgreiches Service Management…

5 Lessons Learned für die Digitalisierung

Wie geht man Digitalisierung an? Das hat die Boston Consulting Group (BCG) in Gesprächen mit 70 erfolgreichen B2C-Unternehmen erfragt. Partner der BCG waren dabei IBM und die Electronic Business Group.…

Unternehmerisch erfolgreich sein im digitalen Zeitalter

constagPLAZA – Business Prozess Plattform – https://www.constag.ch OMNITRACKER ist eine Software-Plattform auf Basis modernster Technologie und umfasst ein Basissystem, Basiskomponenten und sogenannten Schablonen als Prozessbausteine. Die Schablonen sind das eigentliche Herzstück:…

IT-Abteilungen sind die Treiber der Digitalisierung

Viele Unternehmen gehören in ihren Branchen zur Weltspitze. Jetzt stehen sie vor der Herausforderung der digitalen Transformation, in der es darum geht, Wertschöpfungsketten digital zu verlängern, smarte Services zu entwickeln…

IT Management und die künftige Rolle des CIO

Die Bedeutung der IT wird durch die zunehmende Internet-Durchdringung in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen immer wichtiger. Die digitale Transformation ist in vollem Gange. Dabei geht es um nichts weniger als…

IT Service Management wird zum Integrated Digital Service Management

Die vollständige, digitale Integration von Service-Lieferketten vom Lieferanten über die eigene Organisation bis zum Endkunden ermöglicht ungeahnte Flexibilität, Skaleneffekte und Optimierungsmöglichkeiten. Neue Herausforderungen Mit Blick auf das IT Service Management…
Menü