Constag

Sulzer Chemtech AG

Einführung IT Service Management Phase I

Die Sulzer Chemtech AG ist in fünf Regionen – Amerika, Europa-Russland, Indien und Middle East sowie China – tätig. IT ist ein wichtiger Bestandteil in all ihren Produktionsbelangen, die dafür notwendigen IT-Organisationen sind lokal und weitgehend unabhängig voneinander organisiert. Zur Professionalisierung, Effizienzsteigerung und Kostenoptimierung will Sulzer CT die IT standardisieren und eine globale IT-Organisation mit fünf Support-Regionen einführen. constag übernimmt die Gesamtleitung und erstellt in Projektphase 1 die Basis des Sulzer CT Service Managements.

  • Erstellung einer Support-Strategie für die Jahre 2013-2016
  • Definition des globalen IT Servicekatalogs
  • Definition der Service Operation ITIL Prozesse; ITIL Consulting
  • Einführung von Incident Management innerhalb der globalen IT Organisation
  • Implementierung von Service Now als globale IT Service Management Lösung
  • Outsourcing des First Level Supports nach Budapest und Kualalumpur
  • Implementierung des Follow the Sun-Supports
  • Programm- und Projektleitung

Einführung IT Service Management Phase II

Auf Basis der in Phase I erstellten Support-Strategie will Sulzer CT die Einführung von IT Service Management fortsetzen und konsolidieren. Die IT Prozesse sollen über alle Regionen standardisiert und teilweise automatisiert werden. Die IT Organisation soll auf das Service-Konzept ausgerichtet und wo nötig mit zusätzlichen Ausbildungen befähigt werden. constag trägt wieder die Gesamtverantwortung für alle (Teil-) Projekte.

  • Definition, globale Einführung und Schulung des Operativen Change Managements
  • Definition, Einführung, Koordination und Schulung des Problem Management
  • Einführung von Change und Release Management sowie Request Fulfillment innerhalb der globalen IT und Business Applications (SAP) Organisation
  • Definition und Einführung von globalen Funktionen und Rollen
  • Festlegung von Entwicklungs- und Ausbildungsmassnahmen auf Basis des Servicekatalogs für die IT Mitarbeitenden
  • Erstellung neuer Stellenbeschreibungen inkl. Entwicklungsplanung der IT Mitarbeitenden auf globaler Basis
  • Einführung der globalen ServiceManagement-Verantwortlichkeiten basierend auf dem Servicekatalog
  • Festlegung der globalen IT Governance

Erstellung der globalen Servicekataloge EWP und Backend Services

Im Rahmen eines Teilprojekts erstellt constag die globalen Servicekataloge Electronic Workplace Services und Backend Services. In zahlreichen, teilweise mittels Video-Konferenzen geführten Workshops werden die ICT Services gemeinsam mit den IT Heads der fünf Regionen erhoben und dokumentiert. Sie bilden die Basis für Standardisierungen, (künftige) Service-Verrechnung sowie die IT Organisationsentwicklung.

  • Erstellung der ICT Servicekataloge und Serviceprodukte-Kataloge EWP und Backend Services
  • Erstellung des ICT Service-Portfolio
  • Definition der Service Levels

Management Coaching im Bereich CT Operation Europa/Russland

Mit Einführung des IT Service Management in allen Belangen – Prozesse, Organisation, Standards – verändert sich der IT Alltag beträchtlich. Es entstehen neue Aufgaben und Verantwortlichkeiten, Abläufe müssen erst verinnerlicht, Standards nachhaltig etabliert werden. Um all dies operativ wie organisatorisch bewältigen zu können, begleitet constag den regionalen Head IT und globalen Service Manager mit Management Coaching während der Übergangszeit.

  • Operative Unterstützung und Stellvertretung des IT Head EURU in operativen Belangen und Thematiken (Interims Management)
  • Sicherstellung einer gesamtheitlichen und nachhaltigen Führungsunterstützung für den IT Head EURU
  • Aufbau einer stabilen, integrierten und abgestimmten Support- und Engineering-Organisation
  • Erstellung, Implementation und Verankerung von bereichsinternen Regelungen, Definitionen und Vorgaben
  • Sicherstellung der operativen Anforderungen aus dem Support-Konzept Phase I und Phase II
  • Sicherstellung einer SLA erfüllenden Operation in den Bereichen Support und Engineering

Windows 7 Electronic Workplace Round the Globe

Sulzer CT setzt sich zum Ziel, alle fünf Business-Regionen mit einem standardisierten Windows 7-Client auszurüsten. Die Software soll künftig zentral im Hauptsitz in der Schweiz paketiert und von da global verteilt werden. constag erhält die globale Projektleitung. Der Rollout erfolgt in fünf Etappen rund um den Globus, sowohl termin- wie budgetgerecht.

  • Globale Programm- und Projektleitung für das Windows 7 Client Engineering Projekt
  • Implementierung der globalen Microsoft SCCM Infrastruktur
  • Engineering Windows 7 Client mit sämtlichen Applikationen
  • Schulung und gestaffelter Rollout rund um den Globus
Sulzer Chemtech AG
Menü