Constag Produkte Leadership EXPERT

Interim Management im ICT Bereich

72

Interim Management im ICT Bereich, Interim Manager übernehmen Ergebnisverantwortung für ihre Arbeit in einer Linien- oder Führungsposition aber auch in Projekten. Sie nehmen diese für eine gewisse Zeit wahr und verlassen danach das Unternehmen oder die besetzte Position wieder, sobald das Problem gelöst, eine stabile neue Unternehmens- oder Bereichs-Führung etabliert ist, oder nach erfolgreichem Abschluss des Projektes. Interim Management im ICT Bereich hat also einen klar definierten Startzeitpunkt und einen meist abgesteckten Zeit Horizont, typischerweise zwischen 3 und 6 Monaten. Und ganz wichtig: Sie müssen mit klar definierten Zielen, inhaltlichen Vereinbarungen und Verantwortlichkeiten starten.

Personelle Engpässe aufgrund von Restrukturierungen, Anpassungen in der Führungsstruktur, einer Post-Merger-Integration oder auch einer längeren Krankheit eines Managers können immer wieder vorkommen. In solchen unvorhergesehenen Situationen herrscht meist vielfach Unsicherheit und ein Führungs-Vakuum. Es braucht deshalb schnell eine unkomplizierte, kompetente Übergangslösung mit einer reifen und überzeugenden Führungspersönlichkeit (Leadership), die es versteht, die Mannschaft in stürmischen Zeiten durch die raue See zu navigieren. Häufig sind in solchen Fällen die internen Personalressourcen bereits ausgeschöpft oder man will die entsprechenden Stellen aus unterschiedlichen Gründen noch nicht besetzen. Ein weiterer Grund, auf Interim Management im ICT Bereich zurückzugreifen, ist schlicht das Fehlen von Mitarbeitenden mit den unmittelbar benötigten Skills und Erfahrungen sowie die Aussicht auf einen zeitraubenden bevorstehenden Rekrutierungs- und Einführungs-Prozess.

Bei der Besetzung einer ICT Führungs- oder Linien-Position gibt es die unterschiedlichsten Anforderungen, Kriterien und Problematiken zu berücksichtigen. Als Führungskraft auf Zeit nimmt diese eine Übergangsposition in der Unternehmung ein. Der Interim Manager übernimmt damit einerseits entsprechende Ergebnisverantwortung (in einer Führungsposition oder innerhalb eines Projektes), andererseits hilft diese Übergangs-Unterstützung auch Kontinuität, einen funktionierenden Betrieb, die Personalbetreuung und die Stabilität sicherzustellen. Auch soll der Interim Manager die Werte (Unternehmenskultur) Strategien und Vorgaben der Unternehmung vertreten und unterstützen. Nicht zuletzt spielt der Interim Manager häufig eine entscheidende Rolle bei der Rekrutierung seines Nachfolgers, insbesondere bei der Definition des Stellenprofils oder bei der Beurteilung potentieller Kandidat/Innen.

 

Interim Management im ICT Bereich

Unsere Erfahrung zeigt, dass vor allem dem «Onboarding» des Interim Managers eine hohe Aufmerksamkeit zugeordnet werden muss, kommt doch aus Sicht der internen Mitarbeitenden eine völlig fremde Person, welche das Unternehmen aber nach definierter Zeit wieder verlassen wird. Häufig ist den Mitarbeitenden zunächst unklar, welchen Auftrag die Geschäftsleitung diesem zeitlich begrenzten Mandat mitgegeben hat. Ist das der Vorbote einer Restrukturierung? Steht allenfalls eine Verkleinerung des Teams bevor? Oder will man mittels diesem Mandat gar unbequeme «Zeitgenossen» aussortieren?

Es ist deshalb entscheidend, das «Onboarding» des Interim Managers mit Fingerspitzengefühl anzugehen. Die Sorgen und Ängste, allfällige Skepsis und Vorbehalte der neu unterstellten oder zugeordneten Mitarbeitenden sind durch den Interim Manager ernst zu nehmen. Das Führen initialer persönlicher Gespräche ist von zentraler Bedeutung. Damit wird Vertrauen geschaffen. Zusätzlich sollte der Interim Manager dem ganzen Team klar und offen kommunizieren, was sein Mandat ist. Klare Verhaltensregeln im Team sind genauso zu kommunizieren wie das ernst gemeinte Angebot, jederzeit ein offenes Ohr für die Team-Mitglieder zu haben. Die regelmässige transparente, offene und ehrliche Kommunikation an das Team ist für uns ebenfalls selbstverständlich.

Bei unseren Interim Management Mandaten werden die Mitarbeitenden immer in das Vorhaben eingebunden. Es muss für alle klar sein, dass dies eine Übergangs-Situation ist, dass eine «feste Lösung» allenfalls in Sicht ist und dass wir mit vereinten Kräften auch diese für alle Beteiligten unsichere Situation meistern werden. Es wird aufgezeigt, dass der Weg aus der aktuellen in die gewünschte Situation gelingen wird, und dass alle beteiligten Mitarbeitenden auf diese Reise mitgenommen werden, wenn sie das möchten. Es braucht dazu aber die volle Unterstützung Aller. Die Ausstrahlung unserer erfahrenen Interim Manager, mit seinem Willen und seinem Vertrauen in das Team, dass es gut kommen wird, ist dabei entscheidend.

Die constag ag hat langjährige Erfahrung im Interim Management im ICT Bereich. Unsere Interim Manager verbinden Beratungsexpertise in den unterschiedlichsten Fach-Themen und -Bereichen, mit mehrjähriger Führungserfahrung in verschiedenen Positionen und Funktionen. Das Interim Management im ICT Bereich der constag ag bietet damit den Kunden mehr als nur Vakanz-Überbrückung.

Interim Management bedeutet, Vertrauen und Verantwortung in externe Hände zu geben. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, dadurch eine externe Sichtweise zu bekommen, neue Blickwinkel, Informationen und Anregungen zu erhalten und zukünftig allenfalls Dinge anders anzugehen. Neben dem Vorteil, eine sofortige Interim-Besetzung einer ICT Fachführung und -expertise zu erhalten, bietet ein Engagement der constag ag die Gelegenheit, gemeinsam neue oder andere Wege zu bestreiten.

Weitere Informationen zu unserem Angebot betreffend Interims Management und unseren Erfahrungen in diesem Bereich erhalten Sie unter constagMAN oder auf unserer Website.

constagEXPERT

VIP Support – unnötiges Konstrukt oder Tatsache

VIP Support – unnötiges Konstrukt oder Tatsache? Sollte dieser geregelt sein oder machen diesen einfach Alle, ohne die entsprechenden Definitionen und Kosten jeweils auszuweisen? Wir werden hier im Folgenden aufzeigen,…

Standpunktermittlung dank einem IT Audit

Standpunktermittlung dank einem IT Audit ist bei unseren Kunden oft ein schwieriges Thema, denn wir werden des Öfteren gefragt: «Warum soll ich ein IT Audit machen?», oder «Was bringt mir…

Sichern Sie mit BRM den Geschäftserfolg!

Kundenbeziehungen stellen einen zentralen Erfolgsfaktor für Unternehmen dar. Dies beginnt zuallererst bei den internen Kunden, den Business- und Fachleuten des Unternehmens. Sind sie zufrieden mit den bereitgestellten Services, ist die…

constagCUBE Service Management as a Service

Die IT Infrastructure Library (ITIL®) ist eine Sammlung von Best Practices innerhalb einer IT­ Organisation zur Umsetzung von Service Management und gilt inzwischen international als De­facto­ Standard. Erfolgreiches Service Management…

5 Lessons Learned für die Digitalisierung

Wie geht man Digitalisierung an? Das hat die Boston Consulting Group (BCG) in Gesprächen mit 70 erfolgreichen B2C-Unternehmen erfragt. Partner der BCG waren dabei IBM und die Electronic Business Group.…

Unternehmerisch erfolgreich sein im digitalen Zeitalter

constagPLAZA – Business Prozess Plattform – https://www.constag.ch OMNITRACKER ist eine Software-Plattform auf Basis modernster Technologie und umfasst ein Basissystem, Basiskomponenten und sogenannten Schablonen als Prozessbausteine. Die Schablonen sind das eigentliche Herzstück:…
Menü