Constag Produkte IT-Management EXPERT

Die Informatikziele auf die Bedürfnisse des Unternehmens abstimmen

243

Die Informatikziele auf die Bedürfnisse des Unternehmens abstimmen möchte Herr Peter H. als Informatik Leiter einer mittelständischen Firma im Kanton Thurgau. Er will für seine IT-Organisation eine IT-Strategie erstellen, damit dadurch die IT-Organisation vor allem vom reaktiven Handeln ins proaktive Planen gelangt. Im weiteren erhofft er sich aus dem Wechsel in den proaktiven Modus ebenfalls an Professionalität und Kundenorientierung zu gewinnen.

Die Frage, welche sich Herrn H. stellt, ist, was will eigentlich das Unternehmen? Wo will sich das Unternehmen hin entwickeln und vor allem wer kann ihm die nötigen Informationen geben? Für solche Fragen hat man ja schliesslich eine Geschäftsleitung, die muss wissen, wohin es gehen und wie die Zukunft des Unternehmens aussehen soll.

Aber ist es in einer digitalen Welt nun so einfach? Ist die Geschäftsleitung in der Informationstechnologie so sattelfest, dass sie die technologischen Trends und die daraus abzuleitenden Adaptionen der Technologie in das eigene Businessmodell definierten kann? Wäre denn für das Definieren einer IT- oder sogar einer Unternehmens-Strategie nicht vielmehr Teamwork auf breiter Ebene gefragt?

Das Zauberwort heisst «strategische Herausforderungen». Unter diesem Begriff verstehen wir, wenn wir mit den Kunden IT-Strategien entwickeln, die Ausrichtung auf die Zukunft. Welche zukünftigen Herausforderungen müssen wir mit unserem Unternehmen und der Informatik meistern, damit wir weiterhin erfolgreich am Markt bestehen können?

Somit ist auch klar, dass die Erarbeitung dieser strategischen Herausforderungen ein grosses Gewicht innerhalb einer IT-Strategie erhält. Denn, wenn klar ist wo hin die Reise geht, kann auch der Weg von der aktuellen zur zukünftigen Situation festgelegt werden.

Nun kommt noch für viele Unternehmen die zusätzliche Schwierigkeit der Digitalisierung dazu. Wie sollen sie als Nicht-Informatiker auch noch den Technologiemarkt verstehen? In den Unternehmen gibt es meistens viele engagierte Personen, die sich mit den neuen Technologien im privaten Umfeld befassen, zusätzlich auch das Businessmodell des Unternehmens verstehen und somit Ideen und den nötigen Hintergrund zur Verfügung stellen können. Die entscheidende Frage, welche sich Herrn Peter H. nun stellt, ist, wie bringt er all die Personen von der Geschäftsleitung bis hin zum engagierten Mitarbeitendem und somit das benötigte Know-how aller in den Prozess zur Erarbeitung der strategischen Herausforderungen?

Spätestens jetzt ist der Moment für die constag ag gekommen, damit wir zusammen mit Herrn Peter H. die bestehenden Hürden effizient nehmen können. Das Umfeld einer Informatik-Abteilung innerhalb eines Unternehmens ist einerseits sehr komplex und andererseits ist das Know-how in vielen Unternehmen an unterschiedlichen Standorten verteilt vorhanden. Eine Durchführung von persönlichen Interviews vor Ort bei einer grossen Anzahl von Personen an unterschiedlichen Standorten sprengt in vielen Fällen wiederum den finanziellen Rahmen einer IT-Strategie Erarbeitung.

Damit die Komplexität beherrschbar wird, verwenden wir bei der constag ag unser bewährtes Strategie-Modell. Dieses umfasst die Bereiche:

In diesen Bereichen suchen wir gemeinsam einerseits die strategischen Herausforderungen und definieren anschliessend die strategischen Stossrichtungen, welche den Weg zum Ziel beschreiben. Um die strategischen Herausforderungen die Meinungen vieler Personen an unterschiedlichen Standorten strukturiert einzuholen stellen wir seitens constag ag einen genau für dieses Problem entwickelten elektronischen strategischen Fragebogen zur Verfügung.

Die folgenden beispielhaften Definitionen von strategischen Herausforderungen helfen Herrn Peter H. das Ziel zu beschreiben, welches er mit seiner IT-Organisation in den folgenden drei Jahren erreichen will.

  • OnShore Sourcing als Outsourcing Variante prüfen, damit die eigenen Ressourcen mit dem vorhandenen Business Know-how für die Transformation des Businessmodells des Unternehmens eingesetzt werden können.
  • Etablierung einer Demand-Supply Organisation, Zentralisierung der Ansprechpartner und Aufbau des benötigten Knowhows.
  • Strategische Priorisierung und Steuerung der Projekte (strategisch) mittels Projekt Portfoliomanagement, Antrags- und Bewilligungsverfahren.
  • Erhöhung des Sicherheitsstandards durch eine risikobasierte Implementation von adäquaten und gängigen Sicherheitsmechanismen.
  • Ergänzung des aktuellen Businessmodells des Unternehmens durch den gezielten Einsatz von Informations-Technologie und Erschliessung eines neuen Marktsegments.

Mit der constag IT-Strategie (constagHORIZON) stellen wir ein auf die Kunden abgestimmtes Framework zur Verfügung. Dadurch kann die IT-Strategie in Schritten erstellt und auf die Situation eines jeden Kunden abgestimmt werden.

Das constag Strategie Modell hilft einerseits, sich im Dschungel der Themen zurecht zu finden und andererseits können die Themen dadurch systematisch erarbeitet werden. Vor allem durch die elektronische Befragung mittels dem «constag Strategie-Fragebogen» und der entsprechenden Auswertung der strategischen Herausforderungen sind wir in der Lage, diesen ersten Schritt zu einem Festpreis anzubieten. Nach der Definition aller strategischen Herausforderungen kann die Vision für die Kunden der Informatik sowie die Mission für die Mitarbeitenden der Informatik von Herrn Peter H. definiert werden.

Gerne stellen wir Ihnen das komplette Vorgehen zur Erarbeitung einer IT-Strategie persönlich vor und stimmen dieses auf Ihre Informatik Organisation und das Unternehmen ab.

Weitere Informationen über die constagHORIZON IT-Strategie erhalten Sie selbstverständlich auf unserer Website.

constagEXPERT

Sichern Sie mit BRM den Geschäftserfolg!

Kundenbeziehungen stellen einen zentralen Erfolgsfaktor für Unternehmen dar. Dies beginnt zuallererst bei den internen Kunden, den Business- und Fachleuten des Unternehmens. Sind sie zufrieden mit den bereitgestellten Services, ist die…

constagCUBE Service Management as a Service

Die IT Infrastructure Library (ITIL®) ist eine Sammlung von Best Practices innerhalb einer IT­ Organisation zur Umsetzung von Service Management und gilt inzwischen international als De­facto­ Standard. Erfolgreiches Service Management…

5 Lessons Learned für die Digitalisierung

Wie geht man Digitalisierung an? Das hat die Boston Consulting Group (BCG) in Gesprächen mit 70 erfolgreichen B2C-Unternehmen erfragt. Partner der BCG waren dabei IBM und die Electronic Business Group.…

Unternehmerisch erfolgreich sein im digitalen Zeitalter

constagPLAZA – Business Prozess Plattform – https://www.constag.ch OMNITRACKER ist eine Software-Plattform auf Basis modernster Technologie und umfasst ein Basissystem, Basiskomponenten und sogenannten Schablonen als Prozessbausteine. Die Schablonen sind das eigentliche Herzstück:…

IT-Abteilungen sind die Treiber der Digitalisierung

Viele Unternehmen gehören in ihren Branchen zur Weltspitze. Jetzt stehen sie vor der Herausforderung der digitalen Transformation, in der es darum geht, Wertschöpfungsketten digital zu verlängern, smarte Services zu entwickeln…

IT Management und die künftige Rolle des CIO

Die Bedeutung der IT wird durch die zunehmende Internet-Durchdringung in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen immer wichtiger. Die digitale Transformation ist in vollem Gange. Dabei geht es um nichts weniger als…
Menü