Erfolgreicher mit strategischer Planung

Beschleunigte Umweltdynamik, digitaler Innovationsdruck, massiv erhöhte Komplexität, das Wachstumsparadigma und verschärfte Konkurrenz drücken auf den Unternehmenserfolg. Strategisch Planen ist Ihr Mittel dagegen. Denn Studien belegen es längst: Es besteht ein kausaler Zusammenhang zwischen strategischer Planung und Erfolg.

Die IT als unverzichtbarer Motor des Unternehmens muss ins strategischen Planen integriert werden. Die IT-Strategie geht aus der Zusammenarbeit der IT-Verantwortlichen mit der strategischen Unternehmensführung hervor. Sie liegt in der Verantwortung aller. Es geht darum, alle Belange der Unternehmung geschäfts- wie IT-seitig zu betrachten und daraus abgeleitet die IT-Ziele für das Geschäft zu formulieren. Kurz: Ganzheitlich die Brücke zwischen Business und IT über die ganze Organisation und über alle Projekte und die gesamte IT-Architektur hinweg zu schlagen.

Als erstes müssen Sie sich Kenntnis über Ihre strategischen Herausforderungen in allen Unternehmensbelangen verschaffen. Stellen Sie Fragen zu IT-Management, Service Management, Organisation, Infrastruktur-, Applikations- und Projekt-Management, Finanzen, bis hin zu Kultur und Personal. In einem digitalisierten Umfeld ist es dabei wichtig, neben der Geschäftsleitung auch das mittlere Management abzuholen. Weil es sich dabei um viel mehr Personen handelt und zunehmend auch geografische Distanzen vorhanden sind, kann dies nicht mehr mit persönlichen Gesprächen gemacht werden. Die Beantwortung einer Online-Strategieumfrage erreicht einfach und ortsungebunden eine Grosszahl von betroffenen Stakeholdern. Damit lassen sich schnell die strategischen Herausforderungen herauslesen.

Analysieren Sie jetzt Ihre Stärken und Schwächen, definieren Sie die zu bearbeitenden Felder und legen Sie die strategischen Zielsetzungen fest. Jetzt folgt die detaillierte, zukunftsweisende Ausarbeitung, das Definieren und Spezifizieren, wie Gaps gefüllt und neue Geschäftsbereiche gestaltet werden können. Zu guter Letzt runden Sie das Ganze damit ab, dass Sie das Projekt Portfoliomanagement mit der strategischen Planung und die Kosten vom laufenden Betrieb und den anstehenden Business-Projekten abgleichen.

Mit einer konsequent durchgeplanten und heruntergebrochenen Strategie optimieren Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer IT und damit unmittelbar die Unterstützung der Fachbereichsziele. Sie erstellen klare Entscheidungsgrundlagen für IT-Investitionen. Aus einer Strategieplanung entstehen eine ganze Reihe von Projekten, welche Sie in einer strategischen Projektplanung inklusive Projektkosten ausweisen und in einer gesamtheitlichen Roadmap abbilden. Sie schaffen Transparenz zum IT-Mitteleinsatz wie zu IT-Aktivitäten und IT-Projekten. Sie verbessern die Kommunikation zwischen Business und IT.

In den nächsten Monaten ist es in vielen Unternehmen wieder soweit: das nächste Jahr, die nächsten Jahre werden strategisch ausgerichtet und geplant. Wir haben die Erfahrung, das Modell, viel Engagement und die Möglichkeiten, Sie bei Ihrer nächsten Strategie-Erstellung zu unterstützen.

 

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode