Constag

Applikationen managen zahlt sich aus

IT Management (constagLETTER)

Wettbewerb und Kunden treiben die digitale Transformation. Diese treibt die Unternehmen, entsprechende Business-Prozesse bereitzustellen. Und diese treiben die IT-Organisationen, unterstützende Anwendungen zu implementieren. Nur verwenden die meisten Unternehmen 70-80% ihrer IT-Budgets, um die bestehenden Applikations-Landschaften zu supporten. Für Innovation bleibt wenig übrig. Application Portfolio Management hilft Unternehmen aus diesem Spagat.

Die Applikations-Landschaften sind in vielen Unternehmen historisch gewachsen. Applikations-Silos, Eigenentwicklungen, Übernahmen anderer Firmen, separate IT-Budgets der Unternehmensbereiche und viele weitere Gründe haben zu grossen Redundanzen im Applikations-Portfolio geführt. Mehrfache Systeme führen dieselben Funktionen aus. Die Integration völlig losgelöst eingekaufter Anwendungen ist schwierig wenn nicht unmöglich, die Vereinbarkeit mit der IT-Architektur stellt die IT vor grosse Herausforderungen. Die so entstandene Komplexität ist vielerorts ein Knackpunkt. Klar, dass das die IT-Kosten steigert: Je mehr Anwendungen, je höher die Komplexität, umso mehr Betriebsaufwand.

Auf der anderen Seite führt der andauernde Kostendruck vielfach zu Zentralisierungen der IT – was durchaus Sinn macht –, aber in der Folge meistens auch zu Personalreduktion und Ressourcenmangel. Am falschen Ort gespart? Ziemlich sicher, wenn Sie nicht eine transparente und optimierte Applikations-Landschaft mit gelebtem Application Portfolio Management besitzen.

Application Portfolio Management ist ein Konzept, ist ein Prozess, ist ein Zyklus. Auf den Punkt gebracht bedeutet das:

  • Erstellen Sie ein komplettes Inventar Ihrer Applikationen
  • Bewerten Sie Ihre Applikationen
  • Behalten Sie die Besten
  • Erneuern oder ersetzen Sie diejenigen, die nicht mehr genau in Ihr Umfeld / Ihre Umgebung passen
  • Eliminieren Sie diejenigen, die ihren Zweck nicht mehr erfüllen oder nicht benutzt werden
  • Konsultieren Sie das aktualisierte Inventar, bevor Sie irgendwelche neuen Applikationen kaufen

Application Portfolio Management ermöglicht Ihnen, …

  • Gebundenes Kapital für IT-Reinvestitionen zu identifizieren
  • beträchtliche Kosteneinsparungen mit Applikationskonsolidierungen zu erzielen
  • Lizenzkosten einzusparen
  • Infrastrukturkosten und Projektkosten erheblich zu reduzieren
  • ungenutzte Anwendungen zu eliminieren
  • mittels Verkäuferkonsolidierungen die Total Cost of Ownership zu senken
  • die Wartungsaufwände für die Applikationen zu optimieren und das IT-Budget zu entlasten

constag hat einen Datenbank-gestützten Applikationsrationalisierungs-Prozess entwickelt, welchen wir in unseren Beratungsprojekten und für Applikations-Portfolios einsetzen. Wir beraten Sie gerne auch zu Ihrem Applikations-Portfolio.

Mehr zu Applikations-Portfolio Management

constagINFO

5 Lessons Learned für die Digitalisierung

Wie geht man Digitalisierung an? Das hat die Boston Consulting Group (BCG) in Gesprächen mit 70 erfolgreichen B2C-Unternehmen erfragt. Partner der BCG waren dabei IBM und die Electronic Business Group.…

Unternehmerisch erfolgreich sein im digitalen Zeitalter

  constagPLAZA – Business Prozess Plattform – https://www.constag.ch OMNITRACKER ist eine Software-Plattform auf Basis modernster Technologie und umfasst ein Basissystem, Basiskomponenten und sogenannten Schablonen als Prozessbausteine. Die Schablonen sind das eigentliche…

IT-Abteilungen sind die Treiber der Digitalisierung

Viele Unternehmen gehören in ihren Branchen zur Weltspitze. Jetzt stehen sie vor der Herausforderung der digitalen Transformation, in der es darum geht, Wertschöpfungsketten digital zu verlängern, smarte Services zu entwickeln…

IT Management und die künftige Rolle des CIO

Die Bedeutung der IT wird durch die zunehmende Internet-Durchdringung in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen immer wichtiger. Die digitale Transformation ist in vollem Gange. Dabei geht es um nichts weniger als…

Grenze zwischen IT und Business verschwimmt

Die Grenzen zwischen IT und Business verschwimmen – diesmal wirklich: Das Geschäft ist digital, viele IT-Bereiche haben Produktverantwortung. Das sind doch gute Nachrichten für die Unternehmens-IT, oder? Im Prinzip ja,…
Menü